Menu
Fr 12. Mai 20.00 Saal

Ahmad Mansour und das Theater act-back: Das Schweigen

Tickets

Muslimische MitbürgerInnen im Spannungsfeld eigener und fremder Tabuisierungen

Im Mittelpunkt unserer Theater-Debatte stehen die jungen Muslime in der Schweiz und ihr von Widersprüchen geprägter Alltag. Die Schauspieler vom Theater act-back machen diesen Alltag mit improvisierten Szenen erlebbar und transparent. Ahmad Mansour, der Autor von «Generation Allah», reagiert im Gespräch mit dem Moderator Franz Dängeli auf diese Improvisationen und entwirft im Diskurs neue Szenen. Sie handeln von den Ansprüchen, denen junge Muslime ausgesetzt sind.

Deren Familien und Landsleute verlangen, dass sie an den religiös-kulturellen Normen der Heimat ihrer Eltern festhalten – selbst, wenn diese den Werten der neuen Heimat krass widersprechen. Und sie verordnen, dass über die daraus erwachsenden Widersprüche nicht geredet wird, weder innerhalb der Familie noch ausserhalb. Aber auch die einheimische, fremdenfreundliche Seite verordnet Schweigen: «Die Achtung vor der fremden Kultur verbietet es, uns in ihre Verhältnisse einzumischen, auch wenn dort Missstände herrschen», heisst es da. Zu hören sind in diesem orchestrierten Schweigen nur die Fremdenfeinde. Das will diese Veranstaltung ändern.

Mitwirkende: Ahmad Mansour (Islamismus-Experte, Psychologe und Autor) und das Theater act-back

Eintritt: 30 CHF

Weitere Infos: forumtheater-act-back.ch

Kalenderdatei herunterladen

Kommentieren