Menu
Di 11. April 19.30 Saal AUSVERKAUFT

Der Reiz des Populismus

Ausverkauft

Politworkshop mit ExpertInnen vom NCCR Democracy

Das Bild einer Gesellschaft, in der die Elite über das Volk herrscht und den Volkswillen missachtet, ist der Kerngedanke populistischer Ideologie. Der Populismus versteht sich in dieser Welt als Mittel, die verkrusteten Strukturen des Systems aufzubrechen und das Volk wieder an die Macht zu bringen. Mit diesem Versprechen ziehen populistische Parteien in allen westlichen Ländern in Parlamente und Regierungen ein und scharen immer mehr Wähler hinter sich. Die Meinungen darüber, inwiefern die Elite jedoch tatsächlich den Bezug zum Bürger verloren hat, gehen nicht nur in der Bevölkerung, sondern auch in Wissenschaft und Politik stark auseinander.

Die Expertinnen und Experten vom nationalen Forschungsschwerpunkt «NCCR Democracy», der in diesem Jahr abgeschlossen wird, haben sich jahrelang mit dem Phänomen Populismus beschäftigt. In einem abendfüllenden Workshop-Programm diskutieren sie mit dem Publikum die Rolle des Populismus in der heutigen Gesellschaft.

Um 19.30 Uhr Einführung, danach Workshops.

Workshop 1: Rechter und linker Populismus in der Schweiz
Wie hat sich der Populismus in der Schweiz entwickelt? Wer wählt hier populistische Parteien und warum? Sind rechte Parteien stärker populistisch als linke?
Leitung: Edward Weber, Florin Büchel

Workshop 2: #Populismus: Politik auf Social Media
Im Zeitalter der Digitalisierung nutzen Politiker weltweit das Potenzial der neuen Medien, um direkt mit dem Volk in Kontakt zu treten. Wir fragen, weshalb sich soziale Medien wie Facebook oder Twitter besonders für populistische Kommunikation eignen und zeigen auf, welche Politiker sie wie nutzen.
Leitung: Nicole Ernst, Sven Engesser, Frank Esser

AUSVERKAUFT
Workshop 3: Emotionale Effekte: Die Wirkung populistischer Kommunikation
Populistische Akteure wären macht- und bedeutungslos ohne die Menschen, die sie wählen und unterstützen. Wir gehen der Frage nach, wieso populistische Appelle so überzeugend wirken und beleuchten das Weltbild der Wähler populistischer Parteien.
Leitung: Martin Wettstein, Dominique Wirz, Anne Schulz

Eintritt frei. Bei der Ticketreservation bitte das gewünschte Workshop-Thema angeben.

Eine Kooperation mit dem NCCR Democracy

Kalenderdatei herunterladen

Kommentieren