Menu
Di 04. Dezember 18.30 Saal

Diversität durch fairere Rekrutierungsprozesse

In vielen Rekrutierungsprozessen bestehen systematische Biases, welche für Unternehmen mit weitreichenden negativen Konsequenzen verbunden sind. Die Verhaltensökonomie kann dazu beitragen, solche Rekrutierungsprozesse systematisch fairer zu gestalten, damit Personen mit relevanten Fähigkeiten und Fertigkeiten rekrutiert werden können.

Im Rahmen der Veranstaltung des Zurich Behavioral Econimcs Networks geben Esther-Mirjam de Boer, Mitinhaberin und CEO von GetDiversity, und Levke Leifermann, Behavioral Designerin bei FehrAdvice & Partners AG, einen praktischen Einblick darüber, wie Auswahlverfahren systematisch besser und fairer gestaltet werden können.

Eine Veranstaltung von ZBEN – Zurich Behavioral Economics Network

Kommentieren