Menu
Mo 11. Juni 19.00 Saal

Floskeln und Fakten

Tickets

Vortrag, Floskelbingo und Diskussion

Bla bla, schwurbel schwurbel. Floskeln sind in der Alltagssprache ganz praktisch: als Lückenfüller, um Gesprächspausen zu vermeiden oder um zu kaschieren, dass man keine Ahnung hat. Leere Worthülsen und abgedroschene Phrasen begegnen uns tagtäglich, gerade in den Medien. Wird mal wieder auf «offener Strasse» demonstriert? «Sinkt das Thermometer» und regnet es «sintflutartig» – gibt es vielleicht gar ein «Wetterchaos»? Und was bedeutet ein Begriff wie «Nullwachstum» in der Wirtschaft?

Im Projekt «Floskelwolke» sammeln die Radiojournalisten Sebastian Pertsch und Udo Stiehl täglich die meistbenutzten Floskeln in deutschsprachigen Medien und weisen auf Fehler und Manipulationen hin. Was steckt hinter Floskeln? Wann werden sie problematisch und wo kann man sie getrost stehen lassen? Über Medienkritik und den sorgfältigen Umgang mit Sprache reden die beiden im Karl. Mit ihrem Projekt gewannen die beiden 2015 den Günter-Wallraff-Preis für Journalismuskritik.

Eintritt: CHF 10 / 5, Ticketreservation via Ticketbutton

Eine Veranstaltung im Rahmen des Schwerpunkts Sprache

Kalenderdatei herunterladen

Kommentieren