Menu
Do 13. November 19:00 Saal Podium

Fortpflanzungsmedizin aus religiöser Sicht

Leihmutterschaft, Eizellspende, Kind aus dem Reagenzglas. Dies sind nur einige Stichwörter, wenn es darum geht, dass die Medizin bei der menschlichen Fortpflanzung Patin steht – und damit Emotionen vom Staunen bis hin zur Empörung weckt. Denn diese Techniken berühren auch unsere Vorstellungen von Muttersein und Elternschaft, von Familienideal und Kindeswohl. Wir wollen diskutieren, welche Sichtweisen Religionen auf die Medizintechniken einnehmen.

Auf dem Podium: Prof. Dr. Barbara Biedermann, Bioethikkommission Schweizer Bischofskonferenz; Rabbiner Marcel Yair Ebel, Israelitische Cultusgemeinde Zürich; Dr. Rifa’at Lenzin, Zürcher Lehrhaus; Prof. Dr. Frank Mathwig, Schweizerischer Evangelischer Kirchenbund
Moderation: Susanne Brauer, PhD, Paulus-Akademie Zürich

Eintritt: 20.-/14.-

Anmeldung: online

Eine Zusammenarbeit mit der Paulus-Akademie Zürich

Kommentieren