Menu
Mi 16. Mai 19.30 Saal

Inklusive Sternchen – Podium zu gerechter Sprache

Kaum eine Diskussion erhitzt die Gemüter so sehr, wie jene über gendergerechte Sprache. Stern*chen, Boden_striche oder GROSSBUCHSTABEN mitten im Wort wirken irritierend. Die einen fühlen sich in ihrem Sprechen kontrolliert, andere hoffen, dass man sich irgendwann an neutrale Begriffe gewöhnt, wieder andere suchen Orientierung in Richtlinien.

Statt festgefahrene Positionen suchen wir das konstruktive Gespräch auf Augenhöhe: Warum wird die Diskussion über gendergerechte Sprache so emotional geführt? Wie wichtig ist eine inklusive Sprache? Gibt es Unterschiede zwischen den Sprachregionen? Und dürfen Sprache und Begriffe reguliert werden, damit sich niemand diskriminiert fühlt? Danach soll auch das Publikum zu Wort kommen.

Mit: Claudia Wirz (Publizistin und Sinologin), Daniel Elmiger (Sprachwissenschaftler Uni Genf), Ronnie Grob (Journalist Schweizer Monat) und Deborah Mühlebach (Doktorandin Sprachphilosophie Uni Basel)

Moderation: Maria Iseli (Karl der Grosse)

Eintritt frei

Eine Veranstaltung im Rahmen des Schwerpunkts Sprache

Kalenderdatei herunterladen

Kommentieren