Menu
Do 25. Oktober 19.30 Erkerzimmer

Made in Switzerland: Weltenliteratur

Lesung und Gespräch mit Bessa Myftiu

Der Verein Literaturstiftung initiiert eine neue Veranstaltungsreihe und präsentiert Literatur von Autorinnen und Autoren, die in der Schweiz leben, aber keine der Landessprachen als Muttersprache sprechen und schreiben. Ihre Werke werden oft übersehen und bleiben unbekannt oder unpubliziert. Im Karl begegnet jeweils eine Schweizer Autorin oder ein Autor einer Kollegin, einem Kollegen. Im Gespräch mit Übersetzenden und Personen aus dem Verlagswesen sowie den Gastgebenden werden Text und Thematik ausgelotet und einem neuen Publikum vermittelt.

Bessa Myftiu, in Tirana geboren, lebt seit 1992 in Genf. Ihr vielfältiges Werk umfasst Gedichte, Essays und Romane. Bessa Myftiu und Ruth Schweikert lesen aus Myftius Büchern (f/d) und sprechen mit der Übersetzerin Katja Meintel über die zentralen Erfahrungen, die Myftius Schreiben und Leben prägen.

Eintritt: CHF 12 / 7, Ticketreservation unter starticket.ch

Eine Kooperation mit dem Verein Literaturstiftung im Rahmen von «Zürich liest»

Kalenderdatei herunterladen

Kommentieren