Menu
Do 03. Mai 19.30 Erkerzimmer

Menschen in Schubladen

Gespräch mit Musliminnen und Muslimen

«Muslime» und «der Islam» sind in aller Munde. Keine Woche vergeht, in der nicht Islamexperten oder Journalistinnen über muslimische Menschen und ihre Religion berichten. Dabei fällt auf: Über Musliminnen und Muslime wird viel geredet – mit ihnen hingegen wenig. Halbwissen, Unkenntnis und fehlende Berührungspunkte mit Angehörigen von muslimischen Gemeinschaften führen zu Skepsis, Klischees und Vorurteilen: Menschen werden in Schubladen gesteckt.

Diese Schubladen will der Verein JASS öffnen: Wir erhalten Einblicke in verschiedene muslimische Lebensentwürfe und treten direkt mit muslimischen Menschen in Kontakt und Austausch. In einem ersten Teil des Abends führt JASS ein Gespräch mit drei Musliminnen und Muslimen. Die Gäste erzählen aus ihrem Leben, über ihren persönlichen Glauben und von ihren Erfahrungen. Im zweiten Teil steht der Austausch mit dem Publikum im Zentrum: Wo treffen unterschiedliche Lebensentwürfe aufeinander – und wie gehen wir damit um? Wo sind wir skeptisch und voreingenommen – und wieso? In einer offenen Diskussion werden gegenseitiges Unverständnis und Zweifel, aber auch Gemeinsamkeiten und geteilte Werte thematisiert.

Eintritt frei, Kollekte

Eine Kooperation mit JASS

Kalenderdatei herunterladen

Kommentieren