Menu
Fr 20. März 20:00 Saal

Podiumsdiskussion: Wie wohnen wir in Zukunft?

Was wir offenbar wollen sollen: weniger Wohnraum in Anspruch nehmen, weniger Energie verbrauchen, weniger wegwerfen, weniger lange Wege zurücklegen, mehr teilen. Das Versprechen: mehr Sinn, mehr Lebensqualität, weniger Hektik. Der Haken: Das alles scheint vorstellbar, aber nicht greifbar.

Irgendwo harzt’s. Was kann die Politik tun? Was die Wirtschaft? Was die Gesellschaft? Was das Individuum? In diesem Spannungsfeld sitzen sich Persönlichkeiten mit ganz unterschiedlichen Ansätzen auf Karls Podium gegenüber.

Auf dem Podium:
Fabienne Hoelzel, Architektin und Stadtplanerin (ETH Zürich / Fabulous Urban); Marco Salvi, Projektleiter bei Avenir Suisse, Dozent für Immobilienökonomie (ETH Zürich); Peter Schmid, Präsident Wohnbaugenossenschaften Zürich und Genossenschaftsexperte; Benedikt Loderer, Stadtwanderer; Moderation: Olivia Kühni, freie Journalistin.

Im engagierten Publikum sind zudem Menschen zugegen, die in ganz unterschiedlichen Wohnsituationen leben und darüber auch etwas zu sagen haben: Edith Bitschnau, Genossenschafterin einer Mini-Genossenschaft; Françoise Gremaud, Mehrgenerationenwohnen und selbstverwaltetes Wohnen; Jan Winkler, aktiver ABZ-Genossenschaftsbewohner.

Eintritt frei

Kalenderdatei herunterladen

Kommentieren