Menu
Fr 18. März 20:00 Erkerzimmer

Pop-Quartett

C.R.E.A.M. – Cash rules everything around me! Was der Wu-Tang Clan 1994 schon feststellte, gilt heute mehr denn je. Auch für den Musiker gilt: Ohne Moos nix los. Doch wie wichtig ist die monetäre Unabhängigkeit für das künstlerische Schaffen? Wovon leben Musiker in der Schweiz in Zeiten sinkender Tonträgerabsätze und digitaler Demokratisierung von Veröffentlichungswegen? Und wie sinnvoll ist staatliche Förderung von Popmusik? Nur drei von möglichen Fragen, die sich das Pop-Quartett in seiner ersten Ausgabe stellt.

Ob sich das Pop-Quartett rund um Mathias Möller, Gerd Dembowski und Jennifer Jans nur einfach frei durch die Popgeschichte assoziiert, der State of Pop konstatiert oder tiefschürfenden Fragen nachgegangen wird – die Nerds und die nur beiläufig Interessierten sind aufgefordert: Talk about Pop Music! Und damit die trockene Theorie nicht Überhand nimmt, gibt es zwischendurch genau das, worum es wirklich geht: etwas auf die Ohren.

Mit: Adrian Sieber, Sänger der Basler Band Lovebugs, Jennifer Jans, Musikerin bei Bleu Roi, Vorstand BScene Basel, Co-Geschäftsleitung B-Sides Festival, Gerd Dembowski, DIYPunkveteran, Autor und Gonzo-Lesender, Mathias Möller, Musikjournalist u.a. bei laut.de und joiz

Eintritt: CHF 10 / 5

Eine Kooperation mit Silber & Gold

Kalenderdatei herunterladen

1 Kommentar

  • ron

    I’m in!! es wird zwar ziitlich bi mir bitz knapp, aber ich versuechs zum pünktlich sii. ansonste hoffi dassi eifach no chan inesneake.. bis gli, freumi!

Kommentieren