Menu
Do 28. Mai 18:30 Saal Podiumsdiskussion

Präimplantations­diagnostik: Fluch oder Segen?

Am 14. Juni 2015 stimmt das Schweizer Stimmvolk über die Zulassung der Präimplantationsdiagnostik ab. Mit dieser Methode können Embryonen, die im Reagenzglas gezeugt werden, genetisch untersucht werden. Im Vorfeld der Abstimmung fragen wir: Stellt die Präimplantationsdiagnostik eine Selektion menschlichen Lebens dar, die letztlich auf einem moralischen Werturteil beruht? Öffnet sie Tür und Tor für sogenannte Designer-Babys? Wird mit ihr das Recht auf Leben eines Embryos verletzt? Wir diskutieren mit den Podiumsgästen, mit dem Publikum, aber auch mit beruflich oder privat betroffenen Menschen.

Auf dem Podium: Prof. Dr. Hanspeter Schmitt, Theologische Hochschule Chur; Christa Schönbächler, insieme Schweiz; Prof. Dr. Christian Kind, Präsident Zentrale Ethikkommission SAMW. Leitung: Susanne Brauer, PhD und Dr. Franziska Felder, Paulus-Akademie

Eintritt: 20.-/ 14.-. Anmeldung via www.paulus-akademie.ch

Eine Veranstaltung der Paulus-Akademie in Kooperation mit der Katholischen Behindertenseelsorge des Kantons Zürich

Kalenderdatei herunterladen

Kommentieren