Menu
Mo 11. Januar 19:15 Barockzimmer

Regiotreff Zürich – Staatliche Überwachung im Zeitalter des Terrorismus

Das Thema „Staatliche Überwachung“ ist sowohl hochaktuell wie auch politisch hart umstritten. Was sicher ist: Es betrifft jeden einzelnen von uns.

Wie sieht die staatliche Überwachung in der Schweiz aus und was für Konsequenzen bringt sie im gesellschaftlichen und menschenrechtlichen Kontext mit sich? Gleich zwei neue Überwachungsgesetze wurden dieses Jahr in der Schweiz erstellt: Was sind die Nutzen und Kosten dieser Gesetze? Warum das Referendum dagegen? Und was bedeuten sie im internationalen Zusammenhang und vor dem Hintergrund der Terrorismusbekämpfung?

Diese Fragen werden mit Martin Steiger, Rechtsanwalt mit Spezialisierung für Recht im digitalen Raum und Mitglied der Digitalen Gesellschaft, diskutiert.

Eine Veranstaltung von foraus Zürich

Eintritt frei

Kalenderdatei herunterladen

Kommentieren