Menu
So 29. Oktober 11.00 Saal

Spielarten der Liebe: S. Corinna Bille – Matinée mit Musik

Im Rahmen von «Zürich liest»

Corinna Bille steht für Weltliteratur aus dem Wallis. In «Für immer Juliette», auf Deutsch von Lis Künzli, erzählt sie archaisch und doch modern von den Spielarten der Liebe. Von Fräulein von M., die demnächst heiraten soll und in der Silvesternacht ihr erste sexuelle Berührung mit einem fremden Mann hat. Von Helena, Betreuerin in einem Ferienheim, die sich in den 13-jährigen Laurent verliebt und darüber fast den Verstand verliert. Von einer Frau im besten Alter, die bemerkt, wie mit einem Mal nicht mehr sie, sondern ihre Tochter begehrt wird.

Ob es um die unmögliche Liebe geht, die verbotene, die enttäuschte Liebe – bei Corinna Bille ist sie immer obsessiv. Das Gras, der Sand, der Fluss, der Schnee, die Nacht wühlen auf oder besänftigen.

Corinna Bille sticht mit ihren erdgebundenen, lebensklugen Erzählungen und verwegenen Darstellungen von körperlichem Begehren aus ihrer Zeit und der Walliser Bergwelt heraus und stellt ihren Ruf als Autorin von Weltrang unter Beweis.

Tickets erhältlich auf Starticket

Kalenderdatei herunterladen

Kommentieren