Menu
Fr 21. Juni 18.00 ganzes Haus

Hier kommst du nicht rein!

Tickets

Das erste Grenzwächter*innenfestival im Karl

Wer darf rein und wer muss draussen bleiben? Wer macht eigentlich Grenzen, wer verteidigt sie? Am ersten Grenzwächter*innenfestival kommen diejenigen zu Wort, die in ihrem Alltag ganz selbstverständlich Grenzen bewachen. Wir haben Grenzwächter*innen eingeladen, um mit ihnen über Grenzziehungen und Grenzüberschreitungen zu sprechen.

Türsteher Enzo Carioti selektioniert Clubgänger*innen. Nora Affolter leitet die Therapieabteilung eines Frauenknasts und schliesst am Abend Menschen ein. Grenzwächter Thomas Zehnder kontrolliert die Schweizer Grenze. Als Sachbearbeiterin Asyl und Vollzug hat Angela Maag früher Menschen ausgeschafft. Und Marius Weyermann kontrolliert als Flughafenpolizist, wer in die Schweiz ein- und ausreist.

In zwei Runden kannst du die Grenzwächter*innen alles Fragen, was du willst. Zum Beispiel:

Enzo Carioti, Türsteher:
Nach welchen Kriterien selektionierst du?
Angela Maag, ehem. Sachbearbeiterin Asyl und Vollzug:
Wie ist es Leute auszuschaffen?
Thomas Zehnder, Grenzwächter:
Könntest du dir vorstellen, dass es irgendwann keine Landesgrenzen mehr gibt?
Nora Affolter, Leiterin Therapieabteilung JVA Frauenknast:
Siehst du dich als Grenzwächterin oder eher als Bindeglied?
Marius Weyermann, Flughafenpolizist:
Was passiert mit Menschen, die am Flughafen abgewiesen werden?

Dazwischen gibt es Essen und Trinken und Grenzerfahrungen für uns.
Bitte Ausweis mitnehmen!

Türöffnung um 18.00

Eintritt: CHF 5

Eine Veranstaltung im Rahmen unserer Schwerpunktreihe «Grenzen»

Kalenderdatei herunterladen

Kommentieren