Menu
Di 16. April 18.30 Club Bellevue

Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt

Tickets

Besuch und Gespräch im Virtual Reality Lab

Einmal durch den Central Park fliegen, auf dem Zuckerhut in Rio den Sonnenuntergang geniessen oder in den Rocky Mountains über die Grate wandern: Mit einer Virtual Reality-Brille und Google Earth muss man dafür nicht einmal das Wohnzimmer verlassen.

Computergenerierte VR-Welten sind zwar nicht real, aber doch erfahrbar. Und die Erfahrungen, die wir darin machen, sind durchaus echt – sowohl die guten, wie auch die schlechten. Was passiert, wenn die Grenzen zwischen Realität und virtueller Welt verschwimmen? Was lehrt uns die virtuelle Realität über unser Bewusstsein und unsere Wahrnehmung? Wozu werden VR-Anwendungen heute schon gebraucht? Und was, wenn die Technologie in die «falschen Hände» gerät?

Einen Abend lang setzen wir uns die VR-Brille auf und probieren verschiedene Anwendungen aus. Über unseren Ausflug in die virtuelle Welt sprechen wir mit Karim Zekri, dem Mitgründer von «Red or Blue Labs», und Martin Dobricki, Senior Researcher am EHB. Dobricki untersuchte im Rahmen verschiedener Forschungsprojekte im Bereich der kognitiven Psychologie Wahrnehmung, Emotionen und Verhalten mittels immersiver VR-Technologie.

Eintritt: CHF 10, Anmeldung obligatorisch via Ticketlink

Wichtig: Die Veranstaltung findet in den Räumlichkeiten des Club Bellevue an der Rämistrasse 6 in Zürich statt.

Eine Kooperation mit dem «Redorbluelabs» im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe «Grenzen»

Kalenderdatei herunterladen

Kommentieren