Menu

Karl sucht Dich: Aushilfe im Stundenlohn für Support, Technik und Logistik 20% – 30%

Karl der Grosse setzt sich mit gesellschaftlichen Fragestellungen auseinander und nimmt Einfluss auf den öffentlichen Diskurs.
Das Kulturhaus inmitten der Zürcher Altstadt ist Restaurant, Raumvermietung und Programmschmiede zugleich.

Der Bereich Support, Technik und Logistik stellt dabei sicher, dass sich die Gäste im Haus wohl fühlen und zurecht finden, dass alle Veranstaltungen und Vermietungen reibungslos über die Bühne gehen und dass die Liegenschaft und Infrastruktur in gutem Zustand und jederzeit einsetzbar sind.  

Veranstaltung Do 15. November

Offene Grenzen?

Stammtisch mit Res Publik

Migrationspolitik ist in aller Munde. Selten kommt jedoch die grundsätzliche Frage zur Sprache, mit welchem Recht Staaten überhaupt den Anspruch erheben, den Zuzug von Menschen aus dem Ausland zu kontrollieren. Gibt es überzeugende Argumente für ein staatliches Recht, die Einwanderung zu begrenzen? Oder sollten wir einen individuellen Anspruch auf globale Niederlassungsfreiheit anerkennen? Wie könnte ein verantwortungsvoller Umgang mit menschlicher Mobilität aussehen? 

Veranstaltung Mi 21. November

Flug nach Akrasia

Podium über die Widersprüche des Fliegens

Am Beispiel des Fliegens lässt sich hervorragend über die Herausforderungen des Klimaschutzes diskutieren. Denn: Dass Fliegen schlecht für die Umwelt ist, ist den meisten Menschen klar. Doch schlägt sich dieses Wissen oft nicht in unserem Verhalten nieder. Gerade bei der grössten Umweltsünde drücken wir gerne ein Auge zu und fliegen regelmässig um die Welt. 

Veranstaltung Do 22. November

Made in Switzerland: Weltenliteratur

Lesung und Gespräch mit Dubravko Pušek

Die neue Veranstaltungsreihe des Vereins Literaturstiftung präsentiert Literatur von Autorinnen und Autoren, die in der Schweiz leben, aber keine der Landessprachen als Muttersprache sprechen und schreiben. Ihre Werke werden oft übersehen und bleiben unbekannt oder unpubliziert. Im Karl begegnet jeweils eine Schweizer Autorin oder ein Autor einer Kollegin, einem Kollegen. Im Gespräch mit Übersetzenden und Personen aus dem Verlagswesen sowie den Gastgebenden werden Text und Thematik ausgelotet und einem neuen Publikum vermittelt.